Fragen-Antworten

Immer wieder erreichen uns zu unterschiedlichen Themen viele Fragen. Auf dieser Seite versuchen wir einiges zu beantworten. Hier findet ihr auch Tips und Tricks rund um den Bogensport. Sollte eure Frage hier nicht dabei sein, schickt uns einfach eine Mail oder benutze das kleine Formular weiter unten. Wir finden bestimmt eine Lösung.

Allgemein (6)

Die meisten Magazine bekommst du beim Bahnhofshandel oder Zeitschriftenläden (eher selten).

Bogensport Magazine

wdt_ID Titel Homepage erscheint Bild
1 Faszination Bogen Faszination Bogen Quartal
2 3D Bogensport 3D Bogensport Quartal
3 Compound Magazin Compound Magazin Quartal
4 Traditionell Bogenschießen Traditionell Bogenschießen Quartal
5 Bogensport Magazin Bogensport Magazin Quartal
6 SPOT DFBV SPOT Quartal
Titel Homepage erscheint Bild
Category: Allgemein

Es gibt die Aussage, das bei Turnieren 25% das Schießen und 75% der Kopf ist. Das mag sicher unterschiedlich sein, trifft nach meinen Beobachtungen aber bei den meisten zu. Deshalb sollte das Mentale auch beim Training eingebaut werden. Es gibt viele Bücher und Anleitungen dazu. Ich habe mal etwas für euch herausgesucht. Im Internet gibt es noch mehr davon.

Categories: Allgemein, Training

Eine Seite mit vielen interessanten Tips kommt aus Berlin. Zwar sehr FITA orientiert, ab die Basics gelten für alle Bogenschützen. Hier geht es nach Berlin.

Die meisten Bogenshops haben auch ein Mietprogram. Einfach bei deinem Bogenshop in der Nähe nachfragen. Hol dir vorher Tips beim Training. Die Bogenshops in unserer Nähe sind in dieser Tabelle aufgeführt.

Category: Allgemein

Da gibt es viele Möglichkeiten.

  1. Beim Händler deines Vertrauens
  2. Einfach bei Bogenschützen nachfragen
  3. Bei ebay Sportbögen
  4. Bei ebay Jagdbögen
  5. In verschieden Foren
  6. Bogensportgruppen in Facebook

Für Anfänger gilt: Lass dich von einem Kollegen beraten/helfen.

Category: Allgemein

Es gibt so viele Seiten im Internet. Und googeln kannst du bestimmt. Wir haben auf unserer Seite einige Links. Auf unserer Partnerseite von Dieter Wasilke findest du noch mehr.

Category: Allgemein

Bogen-Zubehör-Tuning (11)

Kugelschreiber und Zettel “ade”. Ich habe in den letzten Jahren fast alle Apps für mein Smartphone ausprobiert. So richtig zufrieden war ich nie. Irgendwas fehlte immer. Ob beim  Schießen/Auswerten auf der Scheibe oder beim 3D Schießen im Parcour mit Freunden. Nach allem Probieren kann ich 2 Apps dann doch empfehlen.

  • Artemis ein Supertool für das Scheibentraining, Schießergebnisse, Analysen, Ampelsteuerung, Auswertungen und Tuning
  • ScoreBoard 3D im Parcour super einfach und individuell anpassbar an Parcour und Gruppen

  

Kauft man ein Mittelteil oder kompletten Bogen ist meistens eine Griffschale aus Plastik oder Holz dabei. Der Bogen gefällt euch, nur er liegt nicht so richtig gut in der Hand. Ihr könnt beim Hersteller nachschauen, ob es einen anderen/besseren Griff gibt.

 

 

 

Weitere Möglichkeiten/Adressen sind:

  • Der Multigriff von JP-Manufaktur ist eine gute Alternative. 
  • Die Firma Jäger-Archery aus USA baut hervorragende und unterschiedliche Grips. Die meisten Bogenhersteller sind vertreten, aber lange Lieferzeit.
  • Man kann seinen Griff auch mit Tape umwickeln, ähnlich wie bei Tennisschlägern. Sieht aber sche… aus finde ich.
  • Ihr lasst euch einen individuellen Griff anfertigen (Google-Suche) oder Super-Tischler.
  • … es gibt sicher noch mehr.

Natürlich kann man es sich ganz einfach machen und die kleinen Messingteile mit einer Nockpunktzange auf der Sehne befestigen. Ist aber auch Gewicht und macht die Sehne etwas langsamer. Schöner und effizienter ist ein gewickelter Nockpunkt. Auch hier ist das Internet voll davon, wie man das macht. Youtube ist ebenfalls eine gute Quelle. Ich habe für euch eine schöne Anleitung auf der Bogenecke gefunden.

Ein sehr wichtiges Element beim Pfeiltuning ist der Schwerpunkt des Pfeils. Berechnet wird der Schwerpunkt nach der FOC-Formel (FOC = Front of Center oder Forward of Center). Der Schwerpunkt soll vor der geometrischen Mitte liegen.

“Ausgewogen” wird der Schwerpunkt auf einem scharfkantigen Gegenstand oder mit speziellen Clips (wie die von Beiter).  Auf der Homepage von Bogensport.cc ist ein gute Erklärung.

Siehe hierzu auch die Homepage von Beier.

Es gibt natürlich auch hierzu eine tolle App: Archery Tune

Mit Wraps kann jeder seine Pfeile sehr individuell gestalten. Wenn man das möchte, kommt die Frage hoch: selber machen oder fertig kaufen? Material dafür gibt es in Baumärkten,  Geschäften für Zeichenbedarf oder Ähnlichem. Im Internet finden sich bei den Bogenshops ebenfalls viele Anbieter. Ich glaube, die Auswahl ist riesengroß und für jeden ist etwas dabei. Sie sollten allerdings nicht zu schwer sein und auf unterschiedlichen Materialien gut haften. Natürlich sollten die Pfeile vorher gereinigt werden.

Eine sehr gute Adresse ist eine kleine Firma aus den Niederlanden, die sich auf individuelle Wraps spezialisiert hat. Custom Made Arrow Wraps. Die haben auch viele unterschiedliche Materialien.

Ein weiter spezieller ist die Firma Arrowwraps Bogenmanufaktur Kelch.

Hier gehen die Meinungen ganz weit auseinander. Besonders bei den 3D Schützen. Letztendlich muss dass jeder für sich selbst entscheiden. Es gibt, wie immer, Vor- und Nachteile der jeweiligen Befiederung. Hinzu kommen noch Länge, Form, unterschiedliche Materialien und Farbe.

Vielleicht hilft euch diese Bogenblog-Seite ein wenig weiter. Bei Wikipedia kann man auch viel über Pfeile nachlesen.

Jeder braucht für seinen Bogen, gemessen an der persönlichen Auszugslänge und der Bogenstärke, seinen, den richtigen Pfeil mit einer entsprechenden Steifigkeit. Diese wird in “Spine” angegeben. Auch hier finden sich hunderte Meinungen, Tips und Tabellen im Internet, die teilweise mehr verwirren als aufklären. Natürlich ist die beste Methode immer noch das Ausschießen mit und ohne Befiederung auf unterschiedliche Entfernungen.

Vielleicht hilft euch dieser Link: Pfeil & Bogen

Sekundenkleber, Komponentenkleber, Spezialkleber…, das Internet ist voll von guten Tips. Ich bleibe bei der guten, alten  Methode: Heißkleber.
Aber jeder kennt das, schon wieder ist die kleine Gaskartusche leer, wenn man gerade neue Turnierpfeile fertig machen will. Oder was auch schon passiert ist, die Kartusche liegt im völlig überhitzen Auto und explodiert. Gute Idee: Heißluftfön. Hat wahrscheinlich jeder zu Hause. Die meisten sind aber viel zu groß und unhandlich.

Da lief mir im Baumarkt der Steinel HL Stick 350 über den Weg. Handlich, kann man hinstellen und ist sehr kompakt. Gekauft, probiert und klappt super gut. Der Preis liegt zwischen 45-55 Euro. Man kann damit nicht nur Spitzen einkleben/lösen, er ist im Haushalt oder anderen Hobbys ebenfalls gut zu gebrauchen.

Nein, ich habe mich nicht verschrieben.

Jeder Pfeilschaft hat nicht nur einen so genannten “Spine” (Biegesteifigkeit) sondern auch einen “Spline” (entsteht bei der Herstellung von Carbonschäften).
Da sich der Schaft bei Durchbiegung beim Abschuss des Pfeiles nach dem Spline ausrichtet, ist es wichtig, dass die optimale Lage des Pfeiles gefunden wird. Je nach Ausprägung des Splines und falscher Lage, kann dies einen starken, zusätzlichen Bewegungsdrang des Schaftes und eine Störung des Pfeilfluges verursachen.

Mit einem Spline-Tester wird die weiche Seite des Pfeils ermittelt und markiert. Recurveschützen positionieren nun die Nocke so, dass die weiche Seite des Schaftes immer am Button liegt. Compoundschützen drehen die weiche Seite immer in Richtung Pfeilauflage. Durch dieses Verfahren wird die Zeit für das Ausschießen der Pfeile reduziert.

Weitere Informationen findet ihr unter Bogensport-Extra.

Immer wieder hört man die unterschiedlichsten Aussagen. Ich persönlich bevorzuge das Schießen mit einem Tab, weil ich mehr Gefühl auf der Sehne habe und sauberer lösen kann. Letztlich muss jeder die Entscheidung für sich selbst treffen und sich auf sein Gefühl verlassen.

Übersicht bei Bogen und Pfeile.

Mein persönlicher Favorit:

KSL Gold Finger-Tab
Entwickelt und entworfen von Trainer Kisik Lee
Der EINZIGE Tab mit einer ergonomischen und justierbaren Handflächenplatte

Viele Bogensportler und Trainer beobachten die Entwicklung und den zunehmenden Erfolg der amerikanischen Recurve-Bogensportler seit Trainer Kisik Lee Nationaltrainer der USA im Chula Vista Olympic Archery Center wurde.

Der KSL Schusszyklus und verschiedene andere technische Aspekte seines Trainer-Repertoires wurden auf dieser Internet-Seite für alle frei zugänglich gemacht. Eine Sache, die wir bisher nicht veröffentlicht haben, ist die Entwicklung und das Design eines dreidimensionalen Finger-Tabs, an dem Trainer Lee schon seit einigen Jahren arbeitet. Es gab schon einige Kommentare zu der 3-Finger-Fixierung bei Tabs, aber die Meinung dazu war eher negativ – nämlich, dass es sich lediglich um einen weiteren Tab handelt, der 3 – statt 2 oder 1 – Finger fixiert. Allerdings ging die Entwicklung weiter, denn was fehlte, war ein dreidimensionaler Tab-Körper. Die 3-Finger-Fixierung ist nur eine kleine, wenn auch wichtige Komponente des Ganzen.

Wir alle wissen, welche Bedeutung einem konsistenten Fingerdruck der einzelnen Zugfinger zukommt; konsistente Haltung von Handgelenk, Daumen und kleinem Finger und deren Position am Gesicht. All diese Faktoren sind eingeflossen. Dieses wegweisende Design stellt einen Durchbruch dar in Bezug auf Ergonomie, Komfort und Resonanz (Feedback). Nachdem dieser KSL GOLD TAB auf den individuellen Bogenschützen justiert worden ist, wird er für eine konsistente Position von Schuss zu Schuss sorgen, indem er die Zughand beim Schießen ergonomisch unterstützt.

Die Entwicklung zur Produktreife, die Produktion und der Vertrieb des KSL GOLD TAB liegt bei Arizona Archery Enterprises Inc. Er kommt mit detaillierter Gebrauchsanleitung für die Justierung, Anpassung und Pflege dieses so wichtigen Teils der Ausrüstung.

Der KSL Gold Tab ist in folgenden Ausführungen erhältlich:

  • Messing oder schwarz eloxiertes Aluminium
  • RH oder LH
  • Small, Medium, oder Large

Ein justierbarer Fingertrenner bietet einen komfortablen Sitz. Zusätzlich gibt es einen zweiten Referenzpunkt durch die Einbindung einer kleinen Anker-Auflage, die an den Kiefer und dessen Winkel angepasst werden kann. Jedoch darf diese Auflage nur den Hals berühren, seitlich des Kieferknochens. Keinesfalls darf der Kieferknochen selbst auf ihr aufliegen, sondern der Knöchel des Zeigefingers ist der Hauptkontaktpunkt mit dem Kieferknochen. Die Auflage ist kein Anker-Tab (Shelf Tab).

Eine Seite mit vielen interessanten Tips kommt aus Berlin. Zwar sehr FITA orientiert, ab die Basics gelten für alle Bogenschützen. Hier geht es nach Berlin.

Training (2)

Es gibt die Aussage, das bei Turnieren 25% das Schießen und 75% der Kopf ist. Das mag sicher unterschiedlich sein, trifft nach meinen Beobachtungen aber bei den meisten zu. Deshalb sollte das Mentale auch beim Training eingebaut werden. Es gibt viele Bücher und Anleitungen dazu. Ich habe mal etwas für euch herausgesucht. Im Internet gibt es noch mehr davon.

Categories: Allgemein, Training

Jederzeit zu den Trainingszeiten.

Im Wintertraining bitte Hallenschuhe mitbringen, in der Sommerzeit festes Schuhwerk.

Categories: Training, Verein

Verbände (1)

Wenn der Verein Mitglied im DFBV ist, bist du nicht automatisch auch Mitglied des Verbandes. Die Mitgliedschaft im DFBV ist eine Einzelmitgliedschaft. Du musst also selber einen Antrag beim DFBV stellen.

siehe Homepage vom DFBV

Category: Verbände

Verein (3)

Beim Training stellen wir entsprechend zu den Schnupperstunden unsere Vereinsbögen zur Verfügung.

Category: Verein

Jederzeit zu den Trainingszeiten.

Im Wintertraining bitte Hallenschuhe mitbringen, in der Sommerzeit festes Schuhwerk.

Categories: Training, Verein

Wenn du überzeugt bist, das unser Verein der Richtige für dich ist, dann komm einfach beim Training vorbei. Wir haben immer Anträge dabei. Oder du füllst unser Internetformular aus. Herzlich willkommen.

Category: Verein

Ist deine Frage nicht dabei? Schick sie uns.

Deine Frage:

Wir versuchen eine Antwort zu finden.

FAQ Author:

Soll dein Name angezeigt werden? Gib ihn hier ein.

Weitere interessante Links zum Bogensport